Kräuterwanderung im Mai

Am vergangenen Samstag waren Erwachsene und Kinder gleichermaßen beeindruckt, -was uns die Lilly (12 Jahre alt) voller Begeisterung und Freude über unsere HofHeilpflanzen erzählen konnte. Unsere Beikräuter (ehemals Unkraut genannt) wachsen überall ganz selbstverständlich direkt vor unserer Nase oder neben unserem Fuß.

Diese Wunderwerke der Natur können uns bei all unseren Zipperlein und bei jeder Heilung sehr schön unterstützen. Sie helfen uns die Selbstheilung und auch die innere Kraft und den MUT wieder zu finden. Jeder konnte erleben wie Lilly über diese wundersamen Pflanzen voller Bewunderung und Liebe spricht.

Anschließend wurde von allen Teilnehmern ein Salat mit den gesammelten Wildkräutern zubereitet und ein Pesto gezaubert. Lilly hatte noch einen Schokokuchen gebacken um den köstlichen Schmaus abzurunden.

Einige Eltern gingen mit den Pferden und Kindern zum Abschluss in den abendlichen Sonnenstrahlen durch das paradiesische Grün rund um den Seebener See.

Ganz, ganz lieben Dank der Lilly und ihren Pflanzen und allen lieben Menschen, die dieses gelungene Gemeinschaftserlebnis ermöglichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.